StartseiteUnsere ProjekteGBBSeminarangebotVerantstaltungenExistenzgründungNeue Chancen in RLPDatenschutz

Unsere Projekte:

Neue Chancen

PWE

Neue Chancen:

Beratung/Coaching

Zielgruppe

Beratungsablauf

Grundsätze der Beratung

Förderung

Öffnungszeiten

Ihr Weg zu uns

Gesprächsforum im Mehrgeneratilonenhaus

Externe Vor-Ort-Beratung

Adenau

Altenahr

Bad Breisig

BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler

Koblenz

Linz

Unkel

Neuwied

Unser Team

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Herzlich willkommen bei der Beratungsstelle „Neue Chancen“

Gemeinsam mit Ihnen ist es unser Ziel „Neue Chancen“ zur beruflichen Orientierung und zum Wiedereinstieg in das Erwerbsleben zu gestalten.

Vielleicht haben Sie sich schon entschieden und wollen nach einer Familienphase zeitnah wieder in den Beruf einsteigen. Vielleicht sind Sie sich jedoch noch unsicher und möchten aktuelle Informationen darüber, wie sich der aktuelle Arbeitsmarkt entwickelt, ob Ihre Qualifikationen den aktuellen Arbeitsmarktanforderungen noch entsprechen, welche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten werden, wie diese finanziert werden können oder wie ein beruflicher Wiedereinstieg mit der Familie vereinbart werden kann.

Ob Sie sich schon entschieden haben oder noch überlegen, sprechen Sie uns an! Persönlich, telefonisch oder via E-Mail. Wir hören zu, informieren, beraten, unterstützen, schulen, begleiten und ermutigen.

Die Beratung ist selbstverständlich vertraulich und anonym.

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team der Beratungsstelle „Neue Chancen“

Dieses Projekt wird durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Wir über uns

Die Beratungsstelle Neue Chancen hat im Januar 2015 ihre Arbeit aufgenommen.
Den kleinen und mittleren Unternehmen wird es aufgrund der demografischen Veränderungen künftig schwerer fallen, den Fachkräftebedarf zu decken. Nach wie vor ist der Anteil der nichterwerbstätigen Personen noch sehr hoch.

Vor diesem Hintergrund ist beabsichtigt, die Menschen der so genannten "Stillen Reserve" über die Förderung von Beratungsleistungen an den Arbeitsmarkt heranzuführen. Der Förderansatz trägt damit zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei und könnte zu einer win-win Stituation führen. Beratungsschwerpunkte sind Unterstützung der Zielgruppe zur beruflichen Orientierung und zum Wiedereinstieg in das Erwerbsleben, Infos über den regionalen Arbeitsmarkt, Aufzeigen von Möglichkeiten einer finanziellen Förderung der Aus- und Weiterbildung, Hilfen zur beruflichen Neuorientierung durch Einzel- oder Gruppenberatung, Coaching oder Mentoring sowie der Aufbau von Netzwerken zur Bildung einer abgestimmten Unterstützungs- und Leistungskette für die Ratsuchenden. Auch Männer werden beraten.

Die Beratungsstelle arbeitet eng mit den regionalen Agenturen für
Arbeit, Jobcentern, Bildungsträgern, Verbänden, Organisationen und Institutionen, Unternehmen, Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretungen zusammen, um gemeinsam die Lebens- und Arbeitssituation von Frauen zu verbessern.

Unser » Leitbild [85 KB]

Das Leitbild spiegelt die Oberziele der GBB wider, von dem alle Projektziele abgeleitet werden. Das Leitbild dient sowohl nach innen als auch nach außen der Demonstration der Unternehmenskultur und Unternehmenswerte.

Wer wir sind und was wir tun

Die GBB ist eine Institution zur Verbesserung der beruflichen Situation von Frauen und Männern nach familiär bedingten Unterbrechungszeiten in Rheinland-Pfalz.

Als Anlaufstellen vor Ort bieten wir Frauen und Männern nach der Familienzeit bei allen relevanten beruflichen Belangen individuelle, ganzheitliche und begleitende Beratung, die die jeweilige Lebenssituation und Lebensphase der Ratsuchenden berücksichtigt. Die Beratung ist trägerneutral und kostenlos.

Auf struktureller Ebene ist es unser Ziel, auf eine geschlechtergerechte Verteilung von Erwerbs- und Vorsorgearbeit hinzuwirken und vor allem für Frauen die Chancen auf ein Existenzsicherndes Einkommen zu erhöhen und eine gleichberechtigte Teilhabe an beruflicher Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Wir entwickeln und initiieren Weiterbildungsangebote und Projekte unter Berücksichtigung einer sich stetig ändernden Arbeitswelt und engagieren uns in lokalen Netzwerken für die Chancengleichheit von Frauen im Erwerbsleben.

Wir orientieren uns an der Ausgangssituation und den Bedürfnissen unserer Ratsuchenden sowie den Erfordernissen der Gesellschaft, der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes.

Wir stehen arbeitsmarkt- und beschäftigungsrelevanten Organisationen und Einrichtungen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung als kompetente Partnerinnen zur Verfügung.
Die DozentInnen/BeraterInnen zeichnen sich in ihrem professionellen Handeln aus durch